Rezensionen

Rezension zu Shutter Island von Dennis Lehane

Inhalt

Die US-Marshals Daniels und Aule sollen im Fall einer Kindsmörderin ermitteln, die von der Gefängnisinsel Shutter Island geflohen ist. Als sie dort ankommen, erhalten sie verschlüsselte Botschaften, die sie immer tiefer in den düsteren Bau und die Machenschaften der Ärzte führen. Nichts ist so, wie es scheint.

Meinung

Das Buch ist an sich eigentlich genial geschrieben aber ich brauchte sehr lange bis ich kapiert habe, dass Daniels in Wahrheit der Verückte ist.                                                          Ich hatte wirklich geglaubt das Daniels ein US-Marhal ist. Ich finde es irgendwie ein bisschen Lustig  wie sie Daniels „verarschen“, dadurch dass er mal alles tun darf in seiner Fantasy Welt . Aber irgendwie muss er einem schon leid tun wenn er seine geliebte Frau umbrachte die die über alles geliebten Kinder umbrachte. Am Schluss muss er dann doch in den von allen in der „Psychiatrie“ befindenden Insassen geführchteten Turm. Der Turm wo die Schädeldecke aufgeschnitten wird, um zu beobachten was dann mit dem Gehirn passiert.

 

Fazit

Das Buch ist gut, aber man braucht meiner Meinung lange um zu realisieren das das alles nur insziniert war ich  dachte sie hatten ihn „verarscht“ und wollten ihn dort reinbringen. Aber es war anders.

Das Buch

Titel: Shutter Island

Autor: Dennis Lehane

Seiten:399

ISBN: 9783257243352

Preis: 12,00 €

Nochmals Vielen Dank an Diogenes 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s