Rezensionen

Rezension zu Shutter Island von Dennis Lehane

Inhalt

Die US-Marshals Daniels und Aule sollen im Fall einer Kindsmörderin ermitteln, die von der Gefängnisinsel Shutter Island geflohen ist. Als sie dort ankommen, erhalten sie verschlüsselte Botschaften, die sie immer tiefer in den düsteren Bau und die Machenschaften der Ärzte führen. Nichts ist so, wie es scheint. Weiterlesen „Rezension zu Shutter Island von Dennis Lehane“

Advertisements
Allgemein, Rezensionen

Rezension zu Racheherbst von Andreas Gruber

Inhalt

Unter einer Leipziger Brücke wird die verstümmelte Leiche einer jungen Frau angespült. Walter Pulaski, zynischer Ermittler bei der Polizei, merkt schnell, dass der Mord an der Prostituierten Natalie bei seinen Kollegen nicht die höchste Priorität genießt. Weiterlesen „Rezension zu Racheherbst von Andreas Gruber“

Rezensionen

Rezension zu Drachenjägerin Das hohe Spiel von Maja Winter

Inhalt

Es geht hier um Linn, die in einen kleinen Dorf wohnt namens „Brina“. Alles ist in Ordnung bis Linn ihre Kette ablegt, die sie vor den Drachen beschützt. Kurz darauf wurde ihr Dorf nieder gebrannt ihr Stiefbruder ist schwerverletzt und wird sein Bein verlieren und ihre Schwester ist am ganzen Körper verbrannt. Alle glauben Sie hat die Drachen gerufen weil sie Drachen sehen kann, aber ihre Mutter und Vater glauben an sie. Linn merkt das Sie nicht im geliebten Dorf bleiben kann und beschließt kurzer Hand ins Königreich zu reisen und Drachenjägerin zu werden. Doch leider ist dass nicht so leicht… .

Meinung

Das Buch ist echt Klasse zwar nicht so gut wie Talon Drachenzeit, aber es ist ja auch aus der Sicht eines Drachenjägers geschrieben. Das Cover stellt Linn da, was echt gut gelungen ist. Sehr schön sind auch die Karten und die Übersicht hinten und vorne. Ich finden es gut. Und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Fazit

Das Buch ist gut zu lesen. Und es ist sehr gut geschrieben. Es ist für Fantasy/Drachenliebhabern echt klasse.

Das Buch

Autor: Maja Winter

Titel: Drachenjägerin Das hohe Spiel

Seiten: 544

ISBN: 978-3-442-26813-9

Preis:13,00 €

Verlag: blanvalet

 

 

Rezensionen

(Neuzugang) Wie ein Flügelschlag von Jutta Wilke

Die sechzehnjährige Jana ist begeisterte Schwimmerin. Als sie ein Stipendium fürs Sportinternat bekommt, erfüllt sich ihr größter Traum – der schon bald zum Albtraum wird: Eines Tages findet sie ihre Freundin Melanie leblos im Schwimmbecken. Herzversagen, lautet die Diagnose, aber Jana hat den Verdacht, dass Melanies Tod kein Unfall war. Schon länger machen Doping-Gerüchte die Runde. Doch an wen Jana sich auch wendet – überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens.

Ich bin schon gespannt wie das Buch ist, da ich schon lange kein Jugendbuch mehr gelesen hatte.

 

 

Rezensionen

Rezension zu Holly Ende der Lügen

Inhalt

Holly ist die Frauenzeitschrift in Deutschland. Holly sagt, was Mode ist, und bestimmt die Trends. Jeden Monat arbeiten viele Frauen (und ein paar Männer) an der nächsten Ausgabe des Magazins. Sie sind jung, alt, dick, dünn, It-Girls, Intellektuelle, Bitches und Muttis. Sie wollen Karriere machen, Kinder kriegen, aufregenden Sex, die Welt verbessern und neue Schuhe. Machtkämpfe und Intrigen stehen in der Redaktion auf der Tagesordnung – Journalisten befehden sich, Freundschaften werden geknüpft, und verbotene Affären könnten jeden Moment ans Licht kommen. Zurzeit sitzt Hollys Starreporterin an einem merkwürdigen Auftrag. Sie ist jung und hat ein chaotisches Privatleben (irgendwas zwischen zu viel und zu wenig Sex). Sie ist die Frau für dir großen Geschichten (wenn sie nicht gerade in ihrer Therapiestunde sitzt). Und jetzt soll sie in die Szene der Menschen eintauchen, die sich mit dem Leben nach dem Tod beschäftigen: mit Frauen, aus denen Geister sprechen, mit Leuten, die die Grenzen zwischen Leben und Tod anzweifeln. Im Mittelpunkt steht dabei ein Mann, der der verschwundenen Chefredakteurin, Annika Stassen, sehr nahe stand …

Meinung

Schon die erste Seite hat wieder etwas speziellere  Themen. Wie ich schon in den anderen Rezensionen beschrieben habe ist das nicht meins. Und ich habe mich dafür entschieden keine Holly – Bücher mehr zu lesen.

Fazit

Das Buch hat mir persönlich nicht gefallen. Doch wer gerne solche Bücher liest, für den ist es gut. Ich kann es momentan aber einfach bei aller Liebe nicht weiter empfehlen.

Das Buch

Titel: Holly Ende der Lügen

Autor:  Anna Friedrich

Seiten: 157

Verlag: Goldman

Preis: 5,00 €

ISBN: 978-3-442-482030-0 WG 2112

Rezensionen

Rezension zu Holly Die gestohlenen Tagebücher von Anna Friedrich

Inhalt

Smart. Sexy. Holly. Die Buchserie, die süchtig macht

Holly ist die Frauenzeitschrift in Deutschland. Holly sagt, was Mode ist, und bestimmt die Trends. Jeden Monat arbeiten viele Frauen (und ein paar Männer) an der nächsten Ausgabe des Magazins. Sie sind jung, alt, dick, dünn, It-Girls, Intellektuelle, Bitches und Muttis. Sie wollen Karriere machen, Kinder kriegen, aufregenden Sex, die Welt verbessern und neue Schuhe. Machtkämpfe und Intrigen stehen in der Redaktion auf der Tagesordnung – Journalisten befehden sich, Freundschaften werden geknüpft, und verbotene Affären könnten jeden Moment ans Licht kommen. Doch seit Wochen beschäftigt die Holly-Redaktion nur ein Thema: Wieso und wohin ist die illustre Chefredakteurin Annika Stassen verschwunden? Wie soll es jetzt weitergehen? Ausgerechnet Christa von Hutten wurde zu Holly zurückgebeten. Sie ist mit einem der berühmtesten, schillerndsten Fotografen der Welt verheiratet, alles an ihr ist Glamour – die Partys, die Affären, die Drogen – und nun soll sie die Chefredaktion übernehmen. Sie war gescheitert mit ihren großen Plänen, sie hatte sich verstrickt in ihren eigenen Intrigen. Man hatte sie weggeschickt wie einen räudigen Hund, und sie fühlte sich von allen verraten. Bricht jetzt die Zeit der Rache an? Und es kommt noch schlimmer: Stassens Sekretärin hat Tagebuch geführt – dessen brisanter Inhalt: Intrigen, Affären, Feindschaften, Aufstiege und Abstiege, Nettes und Schmutziges. Die Bücher fallen in die Hände eines Mannes, der dieses

Meinung

Das Buch ist einfach nur ******* . Es ist so typisch billig es nervt wenn immer nur über Sex geredet wird wenn ich so was lesen will kaufe ich mir Shades of Grey und lese es. Ich dachte dieses Teil wäre besser wie der erste, Fehlanzeige er ist noch dümmer. Das einzig gute am Buch ist das Cover.

Fazit

Meiner Meinung nach ist das Buch *******. Und nicht so wie man meint dass es ist. Ich kann es absolut gar nicht weiterempfehlen.

Das Must-have des Jahres…

Pah, leere Versprechen! Darauf pfeif‘ ich!

Das Buch

Titel: Holly Die gestohlenen Tagebücher

Autor: Anna Friedrich

Seiten: 157

Verlag: Goldmann

Preis: 5,00 €

IBAN: 978-3-442-48202-3

 

Julie Kagawa, Rezensionen

Rezension zu Talon Drachenzeit von Julie Kagawa

Inhalt

“ In diesem Irrgarten verbergen sich ein Dutzend Sankt-Georgs-Ritter“ sagte meine Ausbilderin.   „Alle auf der Jagd nach dir. Alle mit dem Ziel:  dich zu töten „

Surfen, flirten, Sonnenuntergänge am Lagerfeuer, einen Sommer lang darf Ember Hill mit ihrem Zwillingsbruder Dante in der kalifornischen Sonne verbringen. Doch was keiner ahnt Ember und Dante sind keine normalen Teenager sie sind Drachen in Menschengestalt. Dann lernt sie Garret kennen, der stellt aber eine Gefahr für sie da, aber sie ahnt nicht wie gefährlich. Doch dann verlieben sich die beiden. Doch er gehört zu den gefürchteten Sankt-Georgs-Ritter …

Meinung

Wow, das ist das absolut beste Buch was ich bisher gelesen habe. Es ist spannend, fesselnd einfach toll. Der Schreibstil lässt alles so real wirken, als ob man gerade mit dabei ist. Die Idee und die Umsetzung ist perfekt. Besonders die Charaktere sind sehr gut beschrieben, so dass man sich gut in ihre Situation einfühlen kann.

Fazit

Das Buch ist es das Geld echt wert !! Für Fantasy sowie Romantsy FANS perfekt. Ich habe es genossen es zu lesen, es floss nur so dahin. Ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen es zu lesen.

Das Buch

Titel: Talon Drachenzeit

Autor: Julie Kagawa

Verlag: Heyne> fliegt

Seiten: 58

Preis: 16.99 €

ISBN: 978-3-453-26970-5

 

Noch mal vielen Dank an den Heyne>fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar.